Heiko Klatt - Rechtsanwalt

Heiko Klatt ist seit dem Jahr 1996 Rechtsanwalt, u.a. als langjähriger Partner der Medienrechts-Kanzlei Scheuermann Westerhoff Strittmatter und seit 2016 bei BJBK.

Heiko Klatt studierte Rechtswissenschaft in Köln und Berlin. Mit der zusätzlichen Erfahrung aus über 2000 Sendungen u.a. als Aufnahmeleiter (für RTL Television), Musikredakteur, Produzent von TV-Shows (u.a. für das ZDF) und Geschäftsführer einer Musikmanagementagentur ist Heiko Klatt ausschließlich im Bereich des Medien- und Presserechts tätig. 

Gleichzeitig ist er Dozent für Medienrecht an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Als Chefredakteur der im VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG erscheinenden Printpublikation „Rechtssicher Online“ widmet er sich insbesondere Fragestellungen zum E-Commerce.

Heiko Klatt berät diverse renommierte Medienunternehmen in sämtlichen medienrechtlichen Belangen, wie u.a. zur Lizenzierung und Schutz von TV-Formaten und sonstigen urheberrechtlichen Fragestellungen sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertretung namhafter Personen des öffentlichen Lebens in presserechtlichen bzw. sonstigen persönlichkeitsrechtlichen Auseinandersetzungen. 

Er war und ist an diversen Verfahren beteiligt, die aufgrund des grundsätzlichen Charakters der urheberrechtlichen Fragestellungen dem Bundesgerichtshof (BGH) vorlagen und höchstrichterlich entschieden worden sind.

Klatt wird u.a. mehrfach genannt in 
The Legal 500, Deutschland
.

 

 

Veröffentlichungen:

12/2003

„Das Plagiat in der Musik“ 

Handbuch der Musikwirtschaft, Moser Rolf / Scheuermann Andreas, 6. Auflage, München 2003 

08/2008

„Zur Reichweite des Laufbildschutzes bei der Frage der freien Benutzung i.S. des § 24 Abs. 1 UrhG“, Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht (AfP) 2008, S. 350 ff.

01/2009

„Musik im Film, Die Rechtelizenzierung in Theorie und Praxis“,

Dr. Carsten Markfort / Heiko Klatt in Festschrift für das Erich-Pommer-Institut, Potsdam 2009

04/2009

„Die Kerngleichheit als Grenze der Prüfungspflichten und der Haftung des Hostproviders", Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht (ZUM) 2009, S. 265 ff.

08/2009

„Die urheberrechtliche Einordnung personalisierter Internet-Radios", Computer und Recht (CR) 2009, S. 517 ff.

seit 04/2016

„Rechtssicher Online“, VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG, Monatliche Veröffentlichungen diverser Artikel


 

Sie haben Fragen an Herrn Klatt?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.