Elterliche Sorge der nichtehelichen Väter

Die Bundesregierung hat folgenden Entwurf eines Gesetzes zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern veröffentlicht. Hintergrund war die Entscheidung des Verfassungsgerichts, die die bisherigen Regelungen der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern für verfassungswidrig hielt.

Nach dem Willen des Gesetzgebers sollen daher die Rechte des Vaters erweitert werden.

 

 


Kategorie: Familienrecht
Von: Helge Boelsen, Fachanwalt für Familienrecht
29.08.2015