"Kfz - Schlüsselverlust durch Diebstahl am Arbeitsplatz" (OLG Koblenz, Beschlüsse vom 14.05. und 09.07.2012, - 10 U 1292/11 )

Wer die Kfz - Schlüssel an der Arbeitsstelle unbeaufsichtigt lässt, riskiert bei Diebstahl und Schäden am Fahrzeug eine Kürzung der Versicherungsleistung.

Wer als Seniorenheimmitarbeiterin den Kfz - Schlüssel in einem unverschlossenen Raum zurücklässt – obschon ein abschließbarer Spind und ein abschließbarer Raum zur Verfügung standen –, läuft Gefahr, dass die Teilkaskoversicherung die Ersatzleistung kürzt.

Das Verhalten der Mitarbeiterin ist grob fahrlässig und führt auch bei einem Diebstahl um 21:00 Uhr zur Kürzung der Versicherungsleistung um 50 %.

siehe im einzelnen: www.iww.de


Kategorie: Versicherungsrecht
Von: Frank Jumpertz, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Sozialrecht
21.02.2015